Modellflugzeug Abkürzungen

Ich kann mich noch sehr gut daran Erinnern, als ich mein erstes Modellflugzeug gekauft habe. Damals gab es im Vergleich zu heute noch relativ wenige Abkürzungen im Modellflug.

Dies hat sich inzwischen deutlich geändert. Bei den Herstellern und Händlern gibt es unzählige Abkürzen um Eigenschaften und Features der Modelle zu beschreiben.

In diesem Beitrag will ich dir eine Hilfestellung geben, indem ich dir die häufigsten Begriffe im Zusammenhang mit Modellflugzeugen erläutere. Bevor du also ein Modellflugzeug kaufst und dich dann wunderst das etwas fehlt, schaue dir hier vorher die Abkürzungen an.

1. Fertigungsgrad des Modellflugzeugs

AbkürzungAusgeschriebenBeschreibungGeeignet für
RTFReady To FlyFlugfertiges Modellflugzeug das weitestgehend vormontiert und eingestellt ist. Im Lieferumfang sind alle Komponenten zum Betrieb enthalten. D. h. im Set sind die Fernsteuerung, Empfänger, Servos, Akku und Ladegerät enthalten.Anfänger
BNF
BNP
RTB
ARTB
RR+
Bind And Fly
Bind And Play
Ready To Bind
Almost Ready To Bind
Ready For Radio+
Fast flugfertiges Modellflugzeug bei dem lediglich die Fernsteuerung fehlt. Weitere Elektronik wie Servos, Antrieb und Akku sind üblicherweise mit im Lieferumfang enthalten. Vor dem Kauf dieser Sets musst du darauf achten, das die Fernsteuerung kompatibel mit dem verbauten Empfänger ist.Anfänger
RR
PNP
Ready For Radio
Plug And Play
Fast flugfertiges Modellflugzeug bei dem lediglich der Sender und Empfänger fehlt. Weitere Elektronik wie Servos, Antrieb und Akku sind üblicherweise mit im Lieferumfang enthalten.Anfänger
PNFPlug And FlyNahezu flugfertiges Modell mit verbauten Antrieb. Weitere Elektronik wie Servos, Akku, Fernsteuerung und Empfänger fehlen aber.Anfänger bis Fortgeschrittene
ARF
ARTF
Almost Ready To FlyFast flugfertiges Modellflugzeug das weitestgehend vormontiert ist. Es fehlen aber alle elektrischen Komponenten wie Antrieb, Servos, Empfänger und Fernsteuerung.Fortgeschrittene
BK
Kit
BaukastenModellflugzeug Baukasten bestehend aus Einzelteilen. Je nach Modell und Bauart mehr oder weniger anspruchsvoll. Im Normalfall ist keine Elektronik enthalten und muss separat gekauft werden.Fortgeschrittene und Profis

2. Modellflugzeug Antrieb

AbkürzungAusgeschriebenBeschreibung
EPElectro PowerModellflugzeug mit elektrischen Antrieb
GPGas PowerAntrieb des Modellflugzeugs mit einem Verbrennungsmotor
EDFElectric Ducted FanElektrische angetriebener Impeller für Jet Flugmodelle
BECBattery Eliminator CircuitSpannungsversorgung des Empfängers und weitere Elektronik über den Flugakku.
BL-MotorBrushless MotorBürstenloser Motor mit hohem Wirkungsgrad und geringen Verschleiß

3. Material für Modellflugzeuge

AbkürzungAusgeschriebenBeschreibung
DepronDepronDas Schaummaterial (Polystyrol) mit dem Markenname Depron ist sehr leicht und widerstandsfähig. Ursprünglich als Dämmmaterial verwendet, erfreut es sich inzwischen größter Beliebtheit bei Modellbauern.
Elapor
EPP
EPO
Expandiertes PolypropylenSehr Schlagfestes und widerstandsfähiges Schaummaterial. Aufgrund der Eigenschaften, bestens geeignet für Anfänger Modellflugzeuge.
CFKKarbonfaser-KunststoffVerbundwerkstoff aus Kohlefasern und Kunstharz. Sehr leichter und fester Werkstoff und daher besten für Modellflugzeuge geeignet.
GFKGlasfaser-KunststoffVerbundwerkstoff aus Glasfasern und Kunstharz. Ähnlich wie CFK ein leichter und fester Werkstoff aber deutlich günstiger.

4. Fernsteuerungen für Modellflugzeuge

AbkürzungAusgeschriebenBeschreibung
2,4 GHz
2G4
Sehr störsichere Funk-Technologie und heutzutage üblicher Frequenzbereich für Fernsteuerungen.
TxTransmitterFernsteuerung für Modellflugzeuge.
RxRecieverEmpfänger für Signale von Fernsteuerungen.
AFHSS
DSSS
FHSS
Adaptive Frequency Hopping Spread Spectrum,
Direct Sequence Spread Spectrum,
Frequency Hopping Spread Spectrum
Datenübertragungsverfahren im 2,4GHz Frequenzbereich. Diese zeichnen sich durch einen automatischen Kanalwechsel als besonders unauffällig gegenüber Störungen.
FASSTFutaba Advanced Spread Spectrum TechnologyFunkübertragungssystem im 2,4GHz Frequenzbereich von der Firma Futaba.
FASSTestFASST Extended Telemtrie SystemTelemetriesystem der Firma Futaba kompatibel zu dem Funkübertragungssystem FASST.
HoTTHopping Telemetry TransmissionFunkübertragungssystem im 2,4GHz Frequenzbereich von der Firma Graupner.
DSM
DSMX
Funkübertragungssystem im 2,4GHz Frequenzbereich von der Firma Spektrum.
M-LinkFunkübertragungssystem im 2,4GHz Frequenzbereich von der Firma Multiplex.
Dual RateVeränderung der maximalen Servowege bzw. Endpunkte über einen Schalter. Damit können z. B. bei agilen Modellflugzeugen die Ruderauschläge auf Wunsch begrenzt werden.
ExpoErmöglicht eine weichere Steuerung des Modellflugzeugs. Kleine Knüppelbewegungen um den Mittelpunkt verursachen je nach eingestellter Expo Funktion einen kleineren Ruderausschlag. Die Servo-Endpunkte bleiben allerdings von Expo unberührt. Es können also weiterhin Vollausschläge gesteuert werden.
Dir gefällt was du gelesen hast? Teile den Beitrag